Wunschbrief

Wenn Ihr Kind einen Brief oder Wunschzettel ans Christkind sendet, so wird dieser gewissenhaft gelesen und beantwortet. In jedem Jahr schreibt das Christkind einen besonderen Brief zurück. Ganz wichtig ist ein gut leserlicher Absender. Er sollte neben dem Vor- und Zunamen auch die Straße mit Hausnummer sowie Postleitzahl und den Ort enthalten. Nur so können Sie sicher sein, dass Ihr Kind auch den Weihnachtsbrief vom Christkind erhält.

Wenn der Brief Ihres Kindes geschrieben ist und im Kuvert steckt, kommen die Adresse und der Absender drauf. Jetzt noch rasch die Briefmarke aufgeklebt und ab in den gelben Briefkasten. Ihr Kind wird Augen machen, wenn es schon bald einen Brief vom Christkind aus der Himmelstadt erhält.

Das Christkind und seine Helfer beantworten wieder ab dem 1. Advent 2014 die Briefe der Kinder an das Christkind.

Hier die Anschrift vom Christkind

An das Christkind

Kirchplatz 3

97267 Himmelstadt

Briefe ans Christkind können ab sofort bis spätestens 17. Dezember 2014 eingeschickt werden. Kindergärten, Schulen, Vereine, Weihnachtsmärkte u. ä. sollten ihre Post bis spätestens 13. Dezember absenden. Bitte sendet Wunschzettel nur auf dem Postweg.

Es ist kein Rückporto beizulegen.

E-Mails können nicht beantwortet werden.

Wenn Sie noch Fragen zum Weihnachtspostamt haben, wenden Sie sich bitte an:

Rosemarie Schotte

Organisation und Leitung – Weihnachtspostamt -

PR

Interviewanfragen

Presseunterlagen

01578/5247309 Handy

09364/811884   (Nur während der Öffnungszeiten des Weihnachtspostamtes)

info@post-ans-christkind.de


Mit freundlicher Unterstützung:
Unsere Partner: